Das Endergebnis im Rennen um die Einladungskarten zur Kommunion unserer Maus

Vor einiger Zeit hatte ich euch hier meine ersten Entwürfe für die Einladungskarten zur Kommunion unserer Tochter gezeigt. Nach einigem Hin und Her habe ich alles noch einmal über den Haufen geworfen, denn unsere Maus hatte sich in diesen Stempel von Alexandra Renke verkuckt!

Gesagt, bestellt und rumprobiert.

Im Netz ist mir dann durch Zufall ein Minialbum über den Weg gehüpft, dass diesen interessanten Verschluss hatte. Das hab ich dann mal direkt ausprobiert und es ist einstimmig für gut befunden worden. Die Gestaltung des Vellums (Transparentpapier) war da schon eine etwas schwierigere Sache. Aber ich mag die Hintergrundstempel aus dem Stampin Up Set "Perpetual Birthday Calender" super gerne und so wanderten die Blümchen vorne drauf. Ich hab sie weiß embosst!

Das Blümchenpapier ist das wunderschöne Designpapier "Zauberhaft" aus der Sale-a-bration, dass ich mit Nachfüller und Feuchttüchern eingefärbt habe. Gesehen hatte ich den Trick wie so oft bei Jenni...

Wie ihr sehen könnt habe ich auch das Erinnerungsbuch in dem gleichen Stil gewerkelt, wie die Einladungen!

Die Gastgeschenke sind auch schon grob vorbereitet, die kleinen Geschenke, für die Kinder, die Geschenke für das Kommunionkind abgeben, sind fertig (bei Gelegenheit gibt es ein Foto ;-) ). Es fehlen noch die Menükarten und eigentlich würde ich gerne noch Serviettenringe machen, aber ich weiß noch nicht, ob die Zeit dafür reicht. Die Grippewelle hat bei uns hier einiges durcheinander gebracht und ganz schön viel Zeit gefressen...

Aber hier jetzt erst mal geballt die Einladungskarten...

Kommentar schreiben

Kommentare: 1
  • #1

    Sandra Kaiser (Donnerstag, 12 März 2015 19:34)

    Oh, da hat Deine Tochter aber einen guten Geschmack bei den Stempeln. Von wem sie das wohl hat??? Die Einladungen gefallen mir wirklich gut. Vor allem der "Verschluß" ist mal was anderes.
    Schönes Wochenende und liebe Grüße
    sandra