SummerCampRevival

Im letzten Jahr an Pfingsten war ich mit der lieben Alexandra beim SUmmerCamp 2014 und da haben wir Sabine kennengelernt, die wir dann durch Zufall in Brüssel zur Convention wieder getroffen haben.

Schnell haben wir beschlossen, dass wir wieder gemeinsam zum SUmmerCamp 2015 anreisen. Irgendwie hatte sich bei uns das Pfingstwochenende als neues Datum festgesetzt, war aber leider nicht so, denn Jenni und Kerstin haben das erste Augustwochenende als neues Werkelwochenende festgelegt...

Kurzerhand haben wir dann beschlossen, das Pfingstwochenende nicht unkreativ an uns vorbei gehen zulassen, sondern selber was auf die Beine zustellen, im kleinen Rahmen dann natürlich...

Die Räumlichkeiten und das Bett für Sabine habe ich sehr gerne zur Verfügung gestellt und um den Rest haben Alexandra und ich uns dann gemeinsam gekümmert.

Vorgabe für alle war nur, dass jeder ein bis zwei Projekte raussucht, die er gerne mal machen und/oder ausprobieren wollte.

Alexandra hat bei der Projektauswahl echt alles gegeben, denn erst hat sie mit uns ein Rezeptbuch aus den StampinUp-Smash-Büchern gewerkelt und dann noch aus alten Paletten-Brettern wunderschöne Schilder mit tollen Sprüchen. Sabine hat mit uns eine Knall-Bonbon-Verpackung gewerkelt, die sie bei Kerstin gesehen hat und ich wollte schon seit Monaten ein Minialbum von Jenni nachwerkeln...

Das ist dabei rausgekommen...


Die verwendeten Stempel sind von StampinUp oder von Papierprojekt...

Nach dem intensiven Werkeln, musste natürlich auch gegessen werden. Wir haben gegrillt und uns leckeren Auflauf schmecken lassen. Für zwischendurch gab es eine kleine Naschbar!

Am Sonntag Abend gab es noch lecker Cocktails ;-)

Am Montag ist Sabine dann gegen 15.30 Uhr wieder Richtung Heimat aufgebrochen, aber nicht ohne dass wir schon über eine Wiederholung gesprochen haben. Hoffentlich klappt es noch in diesem Jahr. Aber zum SUmmerCamp 2015 sehen wir uns auf jeden Fall wieder, denn wir haben alle einen Platz ergattert!!!

Die Geschenke, die die Mädels mitgebracht haben, möchte ich euch natürlich auch noch zeigen.

Das Projekt von Sabine, die Dose, muss ich unbedingt ausprobieren. Die tolle Lunchtüte von Alexandra werde ich wohl nie hinbekommen, denn Nähen ist so gar nicht meins, aber um so mehr erfreue ich mich an diesem tollen Exemplar, das auch noch in meiner Lieblingsfarbe ist!

Danke Mädels, für dieses wunderschöne Wochenende!!!

Kommentar schreiben

Kommentare: 0