Die "alte Heimat" wurde 1000!!!

Am Samstag hat mein Heimatort 1000-jähriges Dorfjubiläum gefeiert. Natürlich durfte ich mir dieses Ereignis nicht entgehen lassen, also ging es mit der ganzen Familie in Richtung Asseln...

Und was soll ich sagen? Es war wunderschön. 

So viele alte Sachen wurden ausgestellt. Unser Sohn war wie immer ganz angetan von den alten Treckern...

Ich mag ja diese Teile, die Geschichten erzählen können!

Auch die Dekorationen waren so liebevoll gemacht, man konnte sehen, dass da viel Herzblut drinsteckte. 

Neben den "Hammerharten Kuchen" waren meine liebsten Stände die Schmiede, die unter anderem von meinem Papa betrieben wurde, und der Stand mit den Kartoffelwaffeln, nur allein dafür lohnte sich der Weg schon ;-)

Meine Mutter ist ja jetzt in Übung, sie könnte eigentlich direkt noch mal nur welche für unsere Familie machen...

Wir haben den ganzen Nachmittag in Asseln verbracht, für den Abend reichte es leider nicht mehr, denn weitere Termine standen an. Aber ich habe aus sicherer Quelle gehört, dass es da auch noch sehr gemütlich zu ging ;-)

An dieser Stelle noch mal ein dickes Lob an alle Asselner, die sich so viel Mühe gemacht haben!!! Toll war´s!!!

Kommentar schreiben

Kommentare: 2
  • #1

    Marie-Theres (Montag, 31 August 2015 22:06)

    Liebe Tanja, wunderschöne Fotos, tolle Eindrücke hast du eingefangen. Ich würde noch so gern die lieben Menschen an diesem Tag sehen. Liebe Grüße Marie-Theres

  • #2

    Julia (Dienstag, 01 September 2015 06:44)

    Tolle Bilder-toller Tag!!!